Liebe Leser*innen!

 

Es verblüft mich manchmal wie viel von den Herzen gesprochen, geschrieben und sich danach gesehnt wird, dabei frage ich mich jedoch ebenso ist es wirklich noch wahr oder wird es meist nur noch gesagt und dabei gar nicht mehr empfunden?! Sogar in der Werbung, im Marketing und in vielen Bereichen wird unter dem Deckmantel Liebe ganz vieles vermarktet, darum ist es aus meiner Sicht auch von Bedeutung dies beizeiten für sich selbst zu überprüfen. Es kommt vor dass manches damit betitelt wird, dass es von Herzen kommt, es mit Liebe gemacht ist, es mit Liebe gebacken ist und so weiter… doch nicht überall wo Herzchen drauf sind oder Liebe draufsteht sind diese auch drinnen. Das trifft hauptsächlich auf die Großkonzerne, deren fragwürdige Vermarktung und auf die unterdrückenden Maschinerien zu. Denn wie auch umgekehrt nicht überall Liebe draufsteht, wo jedoch jede Menge Liebe darin zu finden ist, was die handgemachten, selbstgemachten und eigenserdachten Werke von Menschen angeht. Darum sollte ein jeder für sich dabei immer mit dem eigenen Herzen prüfen ob dem wirklich so ist, ein jeder versteht unter dem Begriff etwas ganze anderes, sie besteht nicht nur zwischen zwei menschlichen Wesen, sondern spiegelt sich in allen Dingen mit dem wir in unserem Alltag zu tun haben, sie ist immer gegenwärtig. In der Vielfalt des Lebens ist für alle genug da und was die einen berührt kann an anderen spurlos vorübergehen, dafür haben wir ja auch unsere Empfindungen, unser Gespür mit dem wir wissen was uns selbst wohl tut – wo wir genau wissen oh ja da steht mein Name drauf, das liegt mir, das spricht mich an, da zieht es mich hin… Dennoch ist es naheliegend dass es sich in so vielen Bereichen darum dreht, schließlich sind wir ja wegen der Liebe hier.

Auch weiß ich aus Erfahrung dass es nicht immer die sogenannten positiven Erfahrungen in Sachen Liebe waren, sondern eben auch die Schattenseiten der Liebe, die Enttäuschungen, der Kummer, die Schmerzen, das Vermissen, die Sehnsucht und so weiter welche mich Vieles im Leben lehrten. Dadurch erst verstand und begriff ich für mich wenn es verletzt, ist es keine Liebe und dass es nicht der Schmerz ist durch den wahre Liebe erfahren wird, sondern vielmehr die heilende Kraft der Liebe, die bedingungslose Liebe die gelebt werden will und diese Form der Liebe verursacht keine Kränkungen, Liebeskummer oder sonstige Schatten. Es kann jedoch Phasen und Lernprozesse geben, durch die man durch muss, um Liebe zu leben und beizeiten erfordert es Mut diese zu leben und fließen zu lassen, wie sie eben sowieso ist. Dennoch bringen diese Erfahrungen einen auch genau da hin wo man hin soll, auch diese Erfahrungen haben wir uns sozusagen selbst kreiiert, um daran zu wachsen und Themen abzuarbeiten. Veränderungen tun am Anfang manchmal weh, es können Schmerzen der Neugeburt entstehen, während alte Strukturen zerbrechen. Sehnsucht, fernab von Traurigkeit, hat ebenso die Kraft uns zu leiten, zu führen, sie kann als Antrieb dienen, auch wenn es vorübergehend herausfordernd sein kann, ist es doch ein Prozess der in die Liebe und in die Freiheit mündet. Nach den gelernten Lektionen gelingt es die Sonnenseiten der Liebe zu erfahren und zu leben was wirklich vom Leben gewollt wird. Und egal ob groß ob klein, ob alt oder noch ganz frisch, eine jede Art von Liebe hat ihre ganz eigene Magie!

Als ich vor gut 4 Jahren mit einem Bekannten gemütlich in dessen Wohnzimmer saß, hörten wir little black submarines von The Black Keys. Es war die schöne, tief bewegende Lowlands Liveversion, bei der an der Stelle wo man meint es sei schon vorbei, das Lied erst richtig anfängt. That a broken heart is blind heißt es da im Refrain, doch wir sahen uns an und sagten beide ziemlich das gleiche dazu „wer weiß, es kann gut sein dass ein gebrochenes Herz gar nicht so blind ist wie man glaubt, es kann sein dass es viel mehr sieht, ja vielleicht sogar mehr von der Liebe und vom Leben versteht als ein Herz welches nie verletzt wurde.“ Und wir sponnen diesen Gedanken dann noch weiter, auch griff ich diesen immer wieder einmal auf und hatte so einige Erkenntnisse dazu. Da das Herz nun weiß wie es nicht behandelt werden möchte, es auch vom Schmerz gekostet hat, die eigene Leidensfähigkeit kennenlernte und trotzdem nicht davor zurückschreckt nochmals so zu lieben und womöglich sogar noch doppelt so sehr, da sich dadurch eben auch die Liebesfähigkeit erweitert hat. Denn es selbst weiß dass es achtsam mit der Liebe, den Gefühlen und denen die es liebt umzugehen hat, aus Selbsterfahrung. Oder ist es sogar deshalb das geheilte, ganze, verbundene und vereinte Herz dass alles sieht, eben deswegen weil es gebrochen war?!

ICH BRAUCHE EUCH NICHT

 

Ich brauche Euch nicht – nicht um zu wissen dass ich lebe,

doch ich freue mich darüber – mit Euch zusammen zu existieren.

 

Ich brauche Euch nicht – nicht um mich zu bewundern,

doch ich freue mich darüber – mich mit Euch zusammen zu wundern.

 

Ich brauche Euch nicht – nicht um mir zu sagen was ich tun soll,

doch es erfreut mich – dass ihr leitet, zuhört und Eure Meinung äußert.

 

Ich brauche Euch nicht – nicht um mir zu zeigen wer ich bin,

doch liebe ich es – dass ihr mir zeigt wer ihr wirklich seid.

 

Ich brauche Euch nicht – nicht um mich zu lieben,

doch ich sehe es gerne – dass ihr Euch selbst & das Leben liebt.

 

Ich brauche Euch nicht – nicht um mich zu beneiden,

doch es erhellt mich ungemein – dass wir uns miteinander erfreuen.

 

Ich brauche Euch nicht – nicht um zufrieden zu sein,

doch ich genieße den wahren Frieden – mit Euch zusammen.

 

Ich brauche Euch nicht – nicht um zu wissen dass ich auf meinem Weg bin,

doch ich liebe es – dass ihr mich dahin zurückführt sollte ich jemals abkommen & dass ihr Euren eigenen Weg geht.

 

Ich brauche Euch nicht – nicht um etwas für Euch zu sein,

doch ich bin glücklich – dass wir miteinander wir Selbst sind.

 

Alleine bin ich nur Ich – zusammen mit Euch bin ich ein Wir

& es ist so beglückend mit Euch zu sein – in diesem WIR.

 

verfasst am 06. Mai 2013

In diesem Sinne ein beglückendes Sein mit Dir Selbst & Gleichgesinnten im Miteinander.
Alles Liebe & Shalom – Patrizia Schimpl

 

P.S. Mir geht es um den Sinn der Sache, wer Fehler findet darf diese gerne behalten. Meine Beistrichsetzung ist willkürlich, meine Rechtschreibung eigensinnig, meine Groß- Kleinschreibung nicht immer konform zu der allgemein gültigen Rechtschreibung und meine Wortwahl intuitiv, weshalb ich mir abgewöhnt habe die Worte die während des Schreibens fließen, großartig zu korrigieren.

 

If you really want to get along with somebody, let them be themselves.
Wenn du gut mit anderen Menschen auskommen willst, dann lass sie sie selbst sein.
Zitat Willie Nelson

Dazu ein trostspenndendes Lied aus den 80ern, hier gecovert von dem Urgestein Willie Nelson zusammen mit der irischen Sängerin Sinéad O’Connor, die mit ihrem seidigen Klang der Stimme die zarte Seite berührt.
Das Lied eignet sich besonders für Momente der Resignation, der Kraftlosigkeit und des sich einsam fühlens, um sich davon zu erlösen und zum Erinnern daran dass es für jeden den richtigen Platz gibt, dass wir nie alleine sind und es immer ein Zuhause mit wahren Freunden für uns gibt!