Liebe Leser!  

Heute gibt es einen Text welcher am 9. März dieses Jahres entstand und der dazu ermutigt auch die anstrengenderen Wegstücke weiter zu gehen und diese dann zum richtigen Zeitpunkt, spätestens wenn das Wegstück gegangen ist, sogar als Geschenke zu begreifen.  

Denn jeder Prozess ist wahrlich beglückend, auch wenn es manchmal mittendrin nicht so danach aussieht, so bekommen wir wirklich immer nur die Probleme/ Herausforderungen im Leben präsentiert, die wir auch zu lösen vermögen. 

 

DIESE MELODIE 


Als ich die Melodie meines Herzens
im Lärm der Welt nicht mehr hörte
hattest du dich längst ans Klavier gesetzt
und spieltest diese Melodie… 

 

Für dich war es womöglich eine Kleinigkeit
doch für mich das Einzige…
So beschloss ich nochmals zu leben
doch dieses Mal für mich, neugeboren. 

 

Als so plötzlich die Freunde verschwanden,
sogar den Besten war ich damals zu viel.
Ließ mich dennoch in der Stille etwas wissen
nein, den Wesentlichen bist du, so wie du bist, kein zu viel. 

 

Erneut erwachte meine tiefe Sehnsucht zum Leben,
mein Wissensdurst und mein Lebenshunger,
gestillt und gesättigt durch die Schönheit
des einfachen & lebendigen Seins.  

 

Als ich keine Lust mehr hatte auf mein Herz zu hören,
von den Lügen beinahe taubstumm gewesen,
fandest du den unsichtbaren Weg zu mir
bewegtest mich zu mir zurück.
 

Herzen die einander auf den ersten Blick erkennen
vollbringen wahre Wunder,
vereinigen die gespaltenen Teile,
um zu reichen wie sie eben im Wesen sind. 

 

Als ich die bunten Farben nicht mehr sehen wollte,
kehrtest du wohlbedacht – in deiner Zartheit,
die strahlenden Bilder aus meinem Herzen hervor.
Obwohl wir beide da noch gar nichts davon wussten,
trugen der Zufall & der Lauf der Zeit zum Glück bei.

 

Mein Ausblick lässt die Verzweiflung verstummen,
denn für die Freude in alle Richtungen sind wir auserkoren.
Nur ein Gedanke an dich, zaubert schon
ein feines Lächeln, aus mir heraus, in mein Gesicht & ich trage es… 

 

 

Wo befreundete Wege zusammenlaufen,
da sieht die ganze Welt
für eine Stunde wie Heimat aus.
Hermann Hesse

 

Hier noch eine wundersame Melodie welche dabei unterstützt wohlige Erinnerungen zu wecken und
dabei zugleich ganz bei sich – im Moment zu sein und in die ureigene Gefühlswelt einzutauchen. 

ALLES LIEBE & EINIGKEIT
Patrizia Schimpl