Wie kam es zu dem Namen/ der Domain Paradiesvogel ?

Schon längere Zeit grübelte ich über eine passende Domain für meine Webseite, als ich dann schon gar nicht mehr darüber nachdachte, auch weil es für mich nicht eilte…wachte ich eines Morgens auf und mir kam in den Sinn für meine Domain www.paradiesvogel.at auszuwählen, so prüfte ich die Verfügbarkeit und ohne es mit dem Verstand zu hinterfragen, erwählte ich aufgrund des stimmigen-freudigen Gefühls die noch freie Domain www.paradiesvogel.at als meine zukünftige Webseite aus. Somit fand an dem Tag des 31. März 2016 im Stillen die Namensgebung meiner Homepage statt.

Schon in den Wochen davor wurde ich auf unterschiedlichste Arten immer wieder mal mit dem Paradiesvogel konfrontiert, jedoch fragte ich mich mit der Zeit doch ob dieser Name stimmig ist, ob es dieser nicht Fragen aufwirft, die ich gar nicht beantworten kann und was dieser überhaupt mit Energiearbeit am Hut hat…doch es ist für mich selbst recht leicht zu beantworten, denn im Endeffekt ist ja sowieso alles Energie und es war nicht umsonst, dass ich diese Eingebung und vorherige Hinweise bekam.

Für mich steht der Paradiesvogel, die Paradiesvögel für die Vielfalt die es im Leben gibt, die Einzigartigkeit eines Jeden und die Buntheit der Welt. Auch verbinde ich den Phönix Vogel symbolisch mit dem Paradiesvogel, welcher der Sage nach, sich selbst verbrannte und aus seiner eigenen Asche, sein neues Leben hervorbrachte…wie das Alte sich auflöst und aus dem Alten heraus Neues hervorgeht.

Aus meiner Sicht und meiner Lebenshaltung heraus, sehe ich das Paradies auf Erden als etwas das stets da ist und dass wir in Wahrheit inmitten des Paradieses auf Erden leben, es sozusagen immer vor unseren Augen haben oder auch in uns tragen und es darum geht es (wieder) zu sehen, es wahrzunehmen und uns dessen bewusst zu sein, dass wir bereits im Paradies auf Erden leben und damit auch Verantwortung dafür tragen.
Es ist aus meiner Wahrnehmung nicht so dass das Paradies ein Ort ist, welchen wir erst mit/ oder nach dem physischen Sterben, wenn also unser Tod eingetreten ist erreichen und auch wenn ich damit vieler gängiger Meinungen widerspreche, ist es keinesfalls etwas was wir uns durch Taten erst mühsam erarbeiten müssen, was wir zu erreichen haben oder womit wir wenn wir ein besonders braves Leben, womöglich auch noch in Askese leben, belohnt werden.

Nun mögen manche der Meinung sein, dass als Mensch der in der westlichen Welt lebt, es leicht ist so etwas zu behaupten, in welcher wir den materiellen Reichtum genießen, es jedoch für die Menschen die aus den materiell ärmeren Regionen stammen, unmöglich ein paradiesisches Leben ist.
Auch hier bin ich der Meinung dass vielleicht gerade diese Menschen das Paradies auf Erden als solches erkennen, da diese nicht so sehr durch materielle Güter beeinflusst/ oder abgelenkt sind und das jeder Mensch, jede Seele sich den Ort, die Art und Weise und die Erfahrungen welche diese für dieses Leben aussuchten, sich so gestalten um genau das zu erleben was für dieses Leben wichtig und von Bedeutung ist… Es war eher das Einmischen aus anderen Regionen, das zu Ungerechtigkeiten führte, was die Verteilung durcheinander brachte und sich dies alles wieder in die göttliche Ordnung zu bringen hat, woran auch bereits viele arbeiten und mitwirken.

Auch wurde mir bewusst, dass auch ich als Mensch und meine Art und Weise zu leben, welche auf manch andere wohl doch manchmal exzentrisch wirkt, vielleicht auch ein wenig einem Paradiesvogel gleich ist, mit dem Namen meiner Webseite wunderbar harmoniere und diese im Einklang mit meiner Seele entstand.
Da ich meine Art und Weise zu leben gewöhnt bin bzw. diese aus meinem freien Willen heraus so gewählt habe, ist es mir auch nicht so sehr bewusst, doch wenn ich wieder einmal von jemanden darauf angesprochen wurde, so wird ist mir bewusst dass ich wahrhaftig kein Durchschnittsleben lebe, im Sinne von angepasst zu sein. Sondern seit Jahren, vor allem auch durch die absolvierten Ausbildungen im energetischen Bereich, ich ganz einfach meinen Seelenweg beschreite!

Vielerlei Inputs bekam ich seither zu dem Thema Paradiesvogel und immer wieder wird mir klar, ja das bin ich und ich gehe meinen ureigenen Weg im Einklang mit meiner Seele.

In diesem Sinne, lasse dich von der Buntheit, der Vielfalt und den Verschiedenheiten des Seins inspirieren, um deinen eigenen Weg, deine eigene Art und Weise und dein wesenhaftes Leben zu leben.

Alles Liebe, Patrizia Schimpl